Home
So finden Sie uns
Anmeldung
Mitarbeiter/innen
Praxisrundgang
Phlebologie
Allergologie
Ambulante OPs
IGeL / Wunschleistungen
Faltenbehandlung
Lasertherapie
Photodynamische Therapie
Rotlicht (wIRA)
Hautkrebsvorsorge
Kosmetik und Fusspflege
Dr. Stefan v. Preyss
Impressum
Praxis-Urlaubszeiten


Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und maßgeblich an dem straffen Erscheinungsbild der Haut beteiligt. Die Ursache ist hauptsächlich das hohe Wasserbindungsvermögen. Zusätzlich unterstützt Hyaluronsäure die Bindegewebszellen und  die Versorgung der Haut. Mit zunehmendem Alter schwindet der Hyaluronsäuregehalt der Haut. Dies hat zur Folge, dass das Wasserbindungsvermögen abnimmt, die Haut an Elastizität verliert und sich zunehmend Fältchen und im weiteren Verlauf Falten bilden. Der Gehalt an Hyaluronsäure nimmt bereits ab dem 25. Lebensjahr ab. Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich auch die Stoffwechselprozesse in der Haut und die Hautoberfläche und -struktur verändern sich.  Die Hautalterungsprozesse werden zusätzlich durch UV-Strahlen und z.B. Nikotin beschleunigt. Wir verwenden ausschließlich reine Hyaluronsäure, da unsere Erfahrung ist, dass Fremdmaterial zwar in der Haut verbleibt aber nicht selten ästhetisch störende Granulome (Bindegewebsknoten) generieren kann. Wir behandeln das Gesicht, den Hals, Decollete und Handrücken. Wir verfolgen zwei Behandlungsansätze:

1. Vernetzte Hyaluronsäure


Vernetzte Hyaluronsäure setzen wir als Füllmaterial für Falten ein. Wir verwenden HS mit unterschiedlichem Vernetzungsgrad. Je höher die Vernetzung ist desto zähflüssiger  ist das Material. Je tiefer die Falten umso höher wählen wir den Vernetzungsgrad. Die Haltbarkeit der Behandlung  ist in der Regel sehr gut (mind. ein Jahr).

2. Unvernetzte Hyaluronsäure


Bei einer Behandlung wird diese Hyaluronsäure oberflächlich in die Haut injiziert und füllt dort auf ganzer Fläche die Hyaluronsäure-Depots Ihrer Haut wieder auf. In der Folge kann wieder mehr Feuchtigkeit gespeichert werden und die Haut wirkt frischer, glatter und einfach jünger. Der Hautalterung wird sichtbar vorgebeugt. Bei dieser Behandlung sind die Injektionsabstände kürzer und können im Verlauf auf sechs Monate und mehr verlängert werden. Eine Kombinationsbehandlung mit vernetzter und unvernetzter Hyaluronsäure ist möglich und häufig sinnvoll.

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin


Wir bieten zusätzlich eine Behandlung mit Botulinumtoxin an. Das Prinzip der Behandlung ist die gezielte Injektion dieses Wirkstoffes an bestimmte Muskelgruppen der mimischen Muskulatur des Gesichtes. Dadurch wird die Muskelkontraktion vorübergehend ausgeschaltet. Das Gesicht sieht dann glatter und  jünger aus. Es sind wiederholte Anwendungen alle 3-6 Monate erforderlich.

Alle Faltenbehandlungen erfordern vorab eine ärztliche Beratung und Aufklärung sowie einen Kostenvoranschlag. Deshalb verabreden Sie bei Interesse zunächst einen Besprechungstermin.

Top